Wo bin ich, und wenn nein, wann dann?
__________________________________

Momentan sind wir in Italien, um die frühsommerlichen Arbeiten am Gelände zu erledigen, also:
Gras mähen, Garten versorgen, Bewässerung vorbereiten für die Zeit, wenn wir die Nordmärkte
bereisen, Weingarten neu verdrahten und so weiter.

Wie in den vergangenen 15 Jahren kommen wir in der letzten Juniwoche wieder auf die Nordmärkte nach:

Hamburg Goldbekufer am Di, 25.6.2019
              Harburg am Mi, 26.6.2019
              Turmweg am Do, 27.6.2019
              Schnelsen am Fr, 28.6.2019
              Volksdorf am Sa, 29.6.2019

Bremen   Vegesack am Di, 25.6.2019
              Benqueplatz am Mi, 26.6.2019
              Findorffmarkt am Do, 27.6.2019
Walsrode am Fr, 28.6.2019
Oldenburg Pferdemarkt am Sa, 29.6.2019

Die Nordreise dient mir dann wieder als Sprungbrett für meine mittlerweile 10. Markt-Rundreise in Finnland.

Tulen Suomeen tänä vuonna taas seuraaville toreille:

Espoo Sello, tiistaina, 2.7.2019
Lahti           keskiviikkona, 3.7.2019
Mikkeli        torstaina, 4.7.2019
Savonlinna  perjantaina, 5.7.2019
Joensuu      Lauantaina, 6.7.2019
Kaustinen Folk Music Festivaalia ma, 8.7.2019 ja ti, 9.7.2019
luultavasti siellä soitan kitarran taas. 
Kokkola, myös iltatori, keskiviikkona, 10.7.2019
Viikoksi olen pohjoislomalla
Rovaniemi  perjantaina, 19.7. ja lauantaina, 20.7.2019 
Oulu           maanantaina, 22.7.2019
Jyväskylä    tiistaina, 23.7.2019
Kuopio        keskiviikkona, 24.7.2019
Tampere     perjantaina, 26.7.2019
Turku         lauantaina, 27.7.2019

Kiitoksia ja terveisin,
Carl


 

Die Schwertlilien in unserer Hofeinfahrt

Nächster Markt

 

Kilian und ich auf den Kölner Märkten.
Bettina und ich haben einen Marionettenworkshop bei Schwäbisch Hall besucht und es hat mich sofort gepackt!
Kilian ist jetzt mein treuer Begleiter auf den Märkten.

Hier habe ich versuchsweise mal 300 wilde Karden gesät.
Aus der Kardenwurzel wird eine Tinktur gegen Borreliose hergestellt. Aus Dankbarkeit gegenüber ihrer Wirksamkeit möchte ich sie besser kennenlernen. Mir hat sie vor Jahren jedenfalls 1 Monat lang tägliche Antibiotikadosen erspart!

Mein Freund Bruno hilft mir mit dem Bagger, den Baum zu versetzen.
Die Baumkrone wird vor dem Versetzen stark zurückgeschnitten, sodaß die verbliebenen Wurzeln den Stamm versorgen können.

Der neue Standplatz, wo er hoffentlich ein gutes Weiterleben hat!

Jetzt nach 1/2 Jahr sieht man, daß alle überlebt haben! Sie machen neue Triebe und sehen sehr vital aus!

Insgesamt 29 Stück!

Aber 1 Jahr später, jetzt im Frühjahr 2019, bin ich mir bei 6 Bäumen nicht ganz sicher. Oliven können zwar 1 Jahr schlafen, 

schaumermal, ansonsten würden wir sie nächstes Jahr ersetzen.